REGENBOGEN 🏳️‍🌈 GESPRÄCHE

Felix Kayser und Patrick Mai
In der 15. Folge sind wir zu Gast beim Geschäftsführer des Lesben- und Schwulen Verbandes Berlin-Brandenburg, Aktivisten und Buchautor Jörg Steinert. Wir plaudern über 14 Jahre Engagement für die Rechte der LGBT in Berlin für den LSVD und die größten Erfolge. Wir erfahren auch interessante Details über seine neue Aufgabe ab Januar 2021 im Projekt „Diversity im Islam“ in der liberalen Ibn-Rushd-Goethe-Moschee und ihre Mitbegründerin Seyran Ateş. Jörgs neues Buch „Pilgerwahnsinn“ ist frisch auf dem Markt und wir reden mit ihm über seine Liebe zum Pilgern und wie es dazu kam. Ihr erfahrt warum Menschen heutzutage pilgern und warum das Ganze alles andere als einsam ist und warum Klaus Wowereit nicht mitpilgern wollte. 
Wie heißt denn jetzt unser Maskottchen, die kleine Sylter Robbe? Die Auflösung gibts in dieser Folge.
Seid also gespannt, spitzt die Ohren und freut euch auf eine neue Folge der Regenbogen-Gespräche.
Infos und Links zur aktuellen Folge

Hier gibt es alle Informationen zum Buch "Pilgerwahnsinn" von Jörg Steinert:
https://www.pilgerwahnsinn.de/

Hier findest du Infos zum LSVD Berlin Brandenburg:
https://berlin.lsvd.de/

Hier findest du Infos zum Projekt "Diversity im Islam"
und zur Ibn-Rushd-Goethe-Moschee:
https://www.ibn-rushd-goethe-moschee.de/wer-wir-sind/
https://www.ibn-rushd-goethe-moschee.de/

Mehr Regenbogen-Gespräche gibt‘s hier:

Sendet uns gerne eure Fragen oder Themenvorschläge für die nächsten Folgen!